Adler

"Freiheit und immer etwas Gefahr"
Raumplastik "Großer Adler", Öl auf Kiefer, W&W 1999, ca. 400 x 800 x 400 cm, 2001 im Nord-Ost-Turm des Reichstages in Berlin installiert

Ein schöner Raum, dieses Turmzimmer. Die gläserne Kuppel mit der Fahne, schön bei jedem Wetter, die alten Mauern, diese gewaltige Höhe, das alles ist schön. Und dann der Adler (denn daß es ein Adler ist, sieht man schließlich), der schwebt da.

Der Adler ist für uns, ob als Teil der Natur oder hier im Reichstag, vor allem ein Symbol der Freiheit. Er ist mutig, stark, schön und gefährlich. Und wer genauer hinsieht, kann sogar erkennen, daß dieser Adler nicht für immer wieder aufpolierten Hochglanz-Sieger-Dünkel steht. Hier wurden Kämpfe ausgefochten. Verwundet wurden andere und auch er selbst.

Und letztlich fliegt der da nicht nur aus Pflichterfüllung (das aber auch). Wir ahnten es schon lange: der Adler fliegt auch einfach sich zur Freude.

Großer Adler, Öl auf Kiefer, W&W 1999, hier im unaufgefalteten Zustand, 150 x 500 x 40 cm
Großer Adler, Öl auf Kiefer, W&W 1999, ca. 200 x 700 x 300 cm, Galerie "unterwegs", Berlin, 2000